Zum Hauptinhalt springen

Zukunft der Kartenanwendung

Um eine hohe Genauigkeit der geplanten Trassen und des Flächenverbrauchs zu erzielen, wurden auf der Plattform FragDenStaat Anfragen nach dem IFG/UIG/VIG an die DEGES und die Autobahn GmbH gestellt:

Der Abschnitt 4 in Schleswig-Holstein basiert auf der Übersichtskarte der DEGES. In den Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren finden sich Übersichtslagepläne. Diese sollen in Zukunft eingearbeitet werden.

Laut Kieler Nachrichten vom 03.12.2022 wurde der Bauabschnitt bei Bad Segeberg durch die DEGES fertig geplant. Diese Planungen sollen, sobald zugänglich, noch eingearbeitet werden.

Laut dem NDR liegen für den Abschnitt 3 in Schleswig-Holstein die Planunterlagen aus. Diese werden in die Kartenanwendung eingearbeitet. Siehe auch diesen Mastodon-Post. Stand 20.10.2023 ist das erledigt.